SV Pirna - Süd e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 13.ST

SG Ullersdorf   SV Pirna - Süd II
SG Ullersdorf 1 : 0 SV Pirna - Süd II
(1 : 0)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   13.ST   ::   26.11.2011 (13:30 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Ronny Stephan, Lars Kuras, Robert Albinus, Sebastian Müller

Torfolge

1:0 (38.min) - SG Ullersdorf

„Ohne Fleiß kein Preis“ oder „Ohne Laufbereitschaft und ...

„Ohne Fleiß kein Preis“ oder „Ohne Laufbereitschaft und Siegeswille keine Punkte“

Die Fehler der letzten beiden Spiele wurden auch diesmal gemacht und brachen uns diesmal das Genick. Wir wollten diesmal von Beginn an besser ins Spiel kommen, was uns aber nur in den ersten 10 Minuten in wenigen Ansätzen gelang. Danach viel, viel, viel Tristesse in unserem Spiel.

Wir begannen mit einem etwas inkonsequenten Forechecking, welches den Gegner nur bedingt unter Druck setzte. Zumindest konnten wir den Gegner zu zwei gefährlichen Rückpässen zwingen, wovon unser Lars einen erlief und sofort abdrückte. Leider strich sein Schuss knapp übers Tor. Statt die Abwehr des Gegners weiter zu beschäftigten, zogen wir uns zurück und stellten den Offensiv-Fussball weitgehend ein. Die Stürmer kamen nur noch punktuell zum Zuge ohne Torgefahr auszustrahlen, das Mittelfeld bekam den Gegner kaum zu fassen und die Abwehr glänzte durch halbherzige Abwehraktionen, die immer wieder in den Füssen der Gegner landeten und sofort wieder für Gefahr sorgten. So tauchte der Gegner immer wieder gefährlich vor unserem Tor auf und die Abwehr hatte alle Hände voll zu tuen, um einen frühen Rückstand zu verhindern. So ließen wir uns durch einfache Doppelpässe, schnelle Zuspiele auf die agilen und ballsicheren Spitzen und das robuste Auftreten der gegnerischen Abwehrreihe den Schneid abkaufen und stolperten von einer Verlegenheit in die Nächste.
Nachdem Ullersdorf in Minute 35 nach einem Fallrückzieher noch an der Latte scheitert, war es in Minute 36 soweit. Einer der viel zu häufig auftretenden leichten Ballverluste der Süd-Elf wurde von Ullersdorf zum 1:0 genutzt. Schnelles Zuspiel in die Gasse und schon stand der Ullersdorfer Spieler vor Effe. Dieser wird umspielt und es war geschehen. In Minute 43 fast das 2:0 als Ullersdorf einen Freistoss in den Strafraum spielt. Der Ullersdorfer Spieler nimmt den Ball an, dreht sich um Andre und zielt aufs kurze Eck. Effe ist zur Stelle und kann parieren.
Dann war endlich Pause und ich fragte mich, wie zu reagieren ist, wenn man Woche für Woche ähnliche Fehler macht. Also gleich mal ein Doppelwechsel. Für den an diesem Tage überaus unglücklich agierenden Chris kam T. Wustmann und für den angeknockten Lars kam Ronny. Die Wechsel zeigten zwar etwas Wirkung aber die Leistung der Mannschaft reichte weiterhin kaum aus, um Ullersdorf ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Einzig sehenswert eine Kopfballablage von Blanke auf Heidi, der knapp am Tor vorbeiköpft. Ansonsten war Ullersdorf weiterhin spielbestimmend und dem 2:0 entschieden näher, als wir dem Ausgleich. Andre versuchte es dann noch mit 3 verzweifelten Fernschüssen aus 35 Metern, die den Torhüter von Ullersdorf aber kaum forderten. Die letzten 10 Minuten agierten wir dann mit 3 Spitzen und spielten hinten Mann gegen Mann. Ein Aufbäumen konnte man erkennen, aber es fehlten Durchschlagskraft, Präzision und Glück um noch einen Punkt mit zurück nach Pirna zu nehmen.

Fazit:
Ullersdorf gewinnt überaus verdient gegen zu harmlose Südler.

Wir Südler müssen uns fragen, ob es das gewesen sein soll. Ich persönlich habe eigentlich höhere Ansprüche, die aber mit der derzeitigen Leistung nicht erreichbar scheinen. Die Bereitschaft des Einzelnen sich zu quälen, lange Wege zu gehen, alles für die Mannschaft zu geben, … ist uns leider etwas abhanden gekommen.
Außerdem muss man sich fragen, wie es sein kann, dass spielerische Ausfälle Einzelner gleich dazu führen, dass die gesamte Mannschaft völlig den Faden verliert. Wie kann es sein, dass einer Mannschaft mit guten Einzelspielern auf einmal jeglicher Spielwitz und jegliche Spielintelligenz abhanden kommt.
Leute reißt Euch bitte nächste Woche wieder zusammen und zeigt was ihr fussballerisch zweifellos leisten könnt. Wenn jeder hart mit seiner Leistung ins Gericht geht und aus den Fehlern der letzten Wochen lernt, werden wir gegen Saupsdorf 3 Punkte holen. Sonst wird es ...


Quelle: S. Seiler
Zurück


Hier geht es zum 1.FC Pirna..................................