SV Pirna - Süd e.V.

2.Mannschaft : Spielbericht Kreisliga, 5.ST

SV Pirna - Süd II   SV Chemie Dohna II
SV Pirna - Süd II 2 : 1 SV Chemie Dohna II
(1 : 1)
2.Mannschaft   ::   Kreisliga   ::   5.ST   ::   17.09.2011 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sebastian Jung, Stefan Heidel

Assists

Sebastian Jung

Torfolge

0:1 (10.min) - SV Chemie Dohna II
1:1 (19.min) - Stefan Heidel per Kopfball (Sebastian Jung)
2:1 (52.min) - Sebastian Jung per Freistoss

Knapp, aber verdient!

Das Spiel gegen den Tabellennachbarn wurde kein leichtes Unterfangen. Dieser Fakt war allen klar. Die Burgstädter, eine Mischung aus Routine und Jugend, präsentierte sich bisher als durchaus erfolgreich. Nach kurzem Abtasten kamen die Gäste, un wie! Sie überliefen Süd´s gesamte linke Seite. Die folgende Eingabe erwies sich als präzise und es stand 0-1 (10.). Doch die Süd-Reserve erweist sich zur Zeit als intakte Mannschaft, denn bereits neun Minuten später fiel der Ausgleich. Auf rechts setzte sich "Basti" energisch durch und flankte gut nach innen, "Heidi", am langem Pfosten stehend, brauchte nur noch den Kopf hinzuhalten. Mit etwas Glück sprang der Ball vom Körper des Keepers ins Netz. Im Anschluss daran passierte bis zum Pausenpfiff nicht´s großartig erwähnenswertes. Mit dem festen Willen auf drei Punkte betraten die Süd-Kicker den Rasen zur zweiten Halbzeit. Der Gastgeber investierte mehr und wurde promt belohnt. In Minute (52.) gab´s Freistoß, zentral ca. 25m Torentfernung. Ausführendes Organ: Richtschütze "Basti". Die gegnerische Abwehrformation kurz gecheckt und voll durchgezogen. Das "Geschoss" schlug kurz und trocken im Torwarteck ein. Seine Belohnung im Anschluss, die Spielertraube auf Ihm drauf. Dennoch wurde es nochmal brenzlig. Bei einer Flanke des Gastes pennte die gesamte Abwehr. "Effe" pariert den Kopfball des freistehenden Dohnaer Spielers glänzend und verhinderte damit den Ausgleich. Im Anschluss daran versäumte des Süd 2., trotz mehrerer guter Möglichkeiten, den Sack entgültig zuzubinden. Die beste vergab der eingewechselte "Matu" mit einem schuss an den Querbalken.

Fazit:

Die Treffer erzielten heut mal andere Spieler! Trainer und Mannschaft freut´s.
4. Sieg in Folge.
Diese Serie soll auch in Bad Schandau bestehen bleiben.


Quelle: V. Jung
Zurück


Hier geht es zum 1.FC Pirna..................................